FAQ

HÄUFIGE FRAGEN

Gerne können Sie uns jederzeit bei noch offenen Fragen kontaktieren.

FAQ

Wann gibt's Abendessen?

Die Erfahrung zeigt, dass unser Abendessen pünktlich um 18 Uhr am besten schmeckt. So bleibt für unsere Gäste noch genug Zeit, den Abendausklang auf der Alm zu genießen.

Wie lautet das WLAN-Passwort?

WLAN gibt´s überall nur nicht auf der Alm, hier „strahlen“ unsere Gäste vor Freude und genießen die Ruhe.

Gibt es Trinkwasser?

Durch unsere eigenen Quellen haben wir reinstes Trinkwasser in Hülle und Fülle, Mineralwasser vom Supermarkt kann daher im Auto bleiben. Gerne füllen wir auch Eure Trinkflaschen auf.

Gibt es Bettwäsche?

Wir kümmern uns um Bettwäsche und Handtücher, heißt Euer Gepäck wird leichter. Also einfach ankommen und genießen.

Sind Haustiere willkommen?

Auch Haustiere sind Hüttengäste und dürfen nach vorheriger Absprache für € 8,- mit auf´s Zimmer. Wohlgemerkt aufs Zimmer, im Bett schlafen bei uns nur Zweibeiner.

Was sind unsere Check-In/Check-Out Zeiten?

Die Zimmer stehen ab dem späteren Nachmittag zum Check-In bereit. Unserer Empfehlung: Zuerst mal ankommen, den Wunschtisch auf unserer Aussichtsterrasse schnappen und den Ausblick genießen, für das Gepäck und den Bezug der Zimmer bleibt dann immer noch genug Zeit. Über die Zeiten für das Check-Out informieren wir Euch gerne persönlich.

Wie erreicht man die Alexanderhütte?

Wir sind über die Millstätter Almstraße (Mautstraße), einer breiten und bestens sanierten Schotterstraße, leicht erreichbar. Mit dem Auto erfolgt die Zufahrt bis zum Parkplatz an der Schwaigerhütte (Achtung: Die Schwaigerhütte ist eine eigenständige Hütte und gehört nicht zur Alexanderhütte).
(Link Kontakt/Anfahrt).
Am einfachsten geht´s mit dem Navi, hier einfach Schwaigerschaft 21, 9872 Schwaigerschaft eingeben und Ihr kommt direkt und ohne Probleme zum Parkplatz. Bitte nicht erschrecken, für die 8 km ab der Auffahrt in Tschierweg benötigt der Genuss-Fahrer ca. 30 min. Am Parkplatz ist ein gefahrenloser Aufenthalt für das Auto möglich. Von hier aus ist die Alexanderhütte in einer 30-minütigen Genusswanderung erreichbar. Ab 16:00 Uhr holen wir das Gepäck unserer Gäste vom Parkplatz ab. Manchmal ist ein minutengenauer Gepäckservice aufgrund unserer teilweise schlechten telefonischen Erreichbarkeit nicht immer möglich. In diesem Fall einfach das notwendigste in Euren Wanderrucksack packen und Richtung Alexanderhütte wandern. Das restliche Gepäck einfach im Auto lassen und wir holen alles nach Eurer Ankunft bei uns ab – so einfach geht´s.

Was ist mit der Ortstaxe

Die Ortstaxe ist nicht in unseren Preisen inkludiert und beträgt 2,35 € pro Person und Tag.

Gibt es Dusche und WC?

Zur Erfrischung nach einer ausgiebigen Wanderung steht jeweils eine Etagen-Dusche sowie ein Etagen-WC in der Sennerei und der Alexanderhütte zur Verfügung. In der Alexanderhütte sind alle Zimmer zusätzlich mit Waschbecken ausgestattet.

Was ist Hüttenwellness?

Hüttenwellness gibt´s individuell auf Anfrage. Dazu stehen eine Zirbensauna sowie ein Almbadstüberl bereit. Damit´s schneller warm wird, muss die Holzofen-Sauna selbst geheizt werden, diese ist ab einem Aufenthalt von drei Nächten im Zimmerpreis inkludiert.

Was gibt's zum Frühstück?

Der kulinarische Auftakt des Tages findet in unserer Aussichtsveranda in der Alexanderhütte statt. Das Frühstücksbuffet mit den eigenen Produkten aus Sennerei und Landwirtschaft schmeckt mit der grenzenlosen Aussicht noch besser. Eindrücke davon bekommen Sie hier. Für weitere Infos steht unser Hüttenteam vor Ort gerne bereit.

Wo liegt diese Sennhütte/Sennerei?

Zu viel Text kann oft verwirren. Damit das hier nicht passiert: Zur AlexanderAlm gehören zwei getrennte Gebäude, die Alexanderhütte und die Sennerei. Entfernung ca. 30 m. Zimmer gibt´s in beiden Gebäuden, also einfach überraschen lassen und den Urlaub genießen.

Was passiert bei verspäteter Anreise?

Natürlich kann es mal passieren, dass die Anreise länger dauert als geplant (heißt für uns nach 18 Uhr). Sollte der Fall eintreten bitten wir um vorzeitige Verständigung um alles koordinieren zu können.

AlexanderHÜTTE? Klingt so spartanisch…

Hinter dem Ausdruck „Hütte“ verbirgt sich meist etwas Uriges mit teils spartanischem Charakter. Hier versuchen wir, das Althergebrachte mit dem Modernen zu verbinden. Wir verstehen uns mehr als Almgasthaus mit dem auf der Alm notwendigen Komfort – ist also fast wie im Tal, nur mit besserer Aussicht. Täglich gibt es Abendessen getreu unserer Hüttenkarte.

Welche Wandermöglichkeiten und Touren gibt es?

Die Alexanderhütte liegt inmitten der wanderbaren Nockberge. Hier geht´s zu einer detaillierten Übersicht

Liegt die Alexanderhütte am Millstätter See?

Theoretisch liegt die Alexanderhütte nur 3 km vom Millstätter See entfernt – das einzige Probelm: Wir sind knapp 1.300 Höhenmeter darüber. Heißt für Euren Urlaub: Ein Ausflug zum See bzw. in Tal ist jederzeit möglich. Hier sollte jedoch genug Zeit für den Fußmarsch vom Parkplatz bzw. die Auffahrt über die Mautstraße eingeplant werden.

Kann der Kinderwagen mit auf die Alm?

Durch die extra breiten Wege bis zur Hütte sowie den Rundwanderweg zwischen Schwaigerhütte, Alexanderhütte und Millstätterhütte bietet die Millstätter Alm auch für Kindenwägen ein Erlebnis. Der Fahrer sollte trotzdem ein bisschen Kondition mitbringen.

Wo gibt es unsere Produkte?

Frische Almbutter, AlexanderAlm-Bergkäse und Zirbenschnaps aus den Nockbergen – Diese und noch viele weitere Produkte gibt´s im Verkaufsladen unserer Sennerei. Bitte genug Platz im Rucksack reservieren!

An „Hüttengaudi“ gedacht?

Sonnenuntergang – Unsere Kühe im Hintergrund – der Feierabend auf der Alm bringt die lang ersehnte Ruhe mit sich. Genau dieses Gefühl wollen wir unseren Gästen vermitteln und verzichten daher bewusst auf Hüttengaudi bis in die Morgenstunden. Einzig Geburtstage oder Hochzeiten müssen gefeiert werden und bilden hier die Ausnahme.

Wie riecht die Alm?

Der Weg zu den Zimmern der Sennerei führt direkt an unseren Produktionsräumen vorbei. Mit etwas Glück kann man hier hautnah miterleben, wie aus der Milch unserer 17 Kühe Käse und Butter werden. Gleichzeitig verbringen auch unsere Schweine den Sommer auf der Alm. Wer also Lust auf richtigen Almurlaub hat, der wird unseren „Almduft“ in der Sennerei kaum erwarten können. Dafür notwendig: der „Riecher“ für das Ursprüngliche.

Gibt es auf der Alm Strom?

Im Gegensatz zum Tal stehen wir auf der Alm nicht immer unter Strom. Für den täglichen Betrieb sorgen insgesamt 3 Photovoltaikanlagen, 2 Batterieanlagen sowie 2 Dieselgeneratoren. Energieeffizienz ist hier oberstes Gebot um ohne Unterbrechungen durch den Tag zu kommen. Heißt für unsere Gäste: Akkuladen für Handy, Laptop oder Kamera ist problemlos möglich, einzig wer einen Föhn benutzen will muss vorher Bescheid geben, sonst sitzt man womöglich im Dunkeln.

Gibt es Kaffee auf der Alm?

Filterkaffee – Einfach aber Gut. Das ist unsere Art, in den Tag zu starten. Auf der Alm braucht es keinen Espresso oder Latte Macchiato, hier hilft die frische Almluft aktiv zu werden. Wer Filterkaffee nur aus den Geschichtsbüchern kennt, dem verraten wir unser Geheimnis: Gemahlener Kaffee und heißes Wasser, klingt kompliziert, ist aber ganz einfach gut.

Icon

Kontakt:
Öttern 2, 9872 Millstatt am See
Tel.: +43 (0) 4766 2623
Mob.: +43 (0) 664 64 54 920
info@alexanderalm.at

Öffnungszeiten:
Von 1. Mai (witterungsabahängig) bis 4. November durchgehend 
geöffnet bei Schönwetter, auch noch an Novemberwochenendenp

Sennereiführungen:
Ab 3. Juni bis 2. Oktober immer Montag und Mittwoch um 15 Uhr

Jobs  |  Impressum  |  Datenschutz